trendence als Arbeitgeber

Wir sind ein junges Team, das sich brennend für die Wunscharbeitgeber und Karrierepläne der jungen Talente in Deutschland interessiert. Und obwohl wir ein junges Team sind, haben wir viele Mitarbeiter, die schon fünf oder sogar zehn Jahre im Unternehmen sind. Dass es sie so lange im Unternehmen hält, liegt zum einen an den interessanten Projekten, die wir gemeinsam mit unseren Kunden, den Top-Arbeitgebern in Deutschland und Europa, verwirklichen. Zum anderen liegt es an der ganz persönlichen Arbeitsatmosphäre in unserem Büro im Herzen Berlins. Vielleicht aber auch am leckeren Kuchen, der regelmäßig in der Küche steht …

Arbeitsbereiche bei trendence

Wir arbeiten in drei Bereichen, in denen wir in unregelmäßigen Abständen neue Jobs anbieten:

  • Die Research-Abteilung ist unsere größte Abteilung: Hier werden unsere Umfragen konzipiert und erstellt, die Teilnehmer eingeladen, die Ergebnisse ausgewertet und die Studienberichte für jeden unserer Kunden individuell angefertigt. Unsere Research-Abteilung ist auch für unsere guten Beziehungen zu Schulen und Hochschulen verantwortlich.
  • Die CRM-Abteilung, kurz für Customer Relations Management, hält engen Kontakt zu unseren Kunden, vornehmlich DAX-Unternehmen. Unsere Kollegen beraten Arbeitgeber zu effizientem Employer Branding und Personalmarketing. In der CRM-Abteilung ist auch das PR- und Marketing-Team zu Hause.
  • Die Publishing-Abteilung kümmert sich um die Redaktion und Produktion unserer Karriereratgeber "Deutschlands 100 Arbeitgeber", "Österreichs 100 Arbeitgeber" und "Schülerbarometer" – in Print und online.

Wir bilden aus

trendence beteiligt sich an dem Projekt "goFAMS" (Gesellschaft zur Förderung der Aus- und Weiterbildung in der Markt- und Sozialforschung e.V.).

Mehr über goFAMS erfahren Sie hier.

Kontakt

trendence Institut GmbH
Markgrafenstraße 62
10969 Berlin
Deutschland


Tel.: +49 (0)30 259 29 88 0
Fax: +49 (0)30 259 29 88 901
jobs(at)trendence.com


trendence unterstützt Bildungsprojekt

Seit 2005 unterstützen wir ein Projekt von Plan International