Das sagen unsere Hochschulpartner

"Ich bin vor drei Jahren als Marketing- und Vertriebsleiter aus dem Konsumgütermarkt an die Hochschule gekommen. Schon bei der Einarbeitung in das komplexe Hochschulgeschäft hat mir die damalige trendence-Studie sehr geholfen. Ich konnte schnell erfassen, worauf es Studierenden bei der Wahl ihrer Hochschule ankommt und wie sie unsere Hochschule in Relation zu anderen Hochschulen bewerten. Bei der zielgruppengerechten Ansprache der Studenten in unserer Kommunikation sind diese Erkenntnisse unentbehrlich. Darüber hinaus gibt uns die Benchmarkanalyse in der trendence-Studie wichtige Hinweise für unsere Produktentwicklung und das Qualitätsmanagement."

Heike Delventhal - Leitung Vertrieb und Marketing, EBC - Hochschulen

"Wir nehmen gerne an der Befragung des 'trendence Graduate Barometers' teil, da wir so ergänzend zu den vorhandenen internen und externen Evaluationen und Umfragen eine weitere aussagekräftige Bewertung durch unsere eigene Studierenden erhalten. Besonders gefreut hat uns an der letzten Befragung, dass ca. 93 Prozent unserer angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure unsere Universität weiterempfehlen und neben Service und Beratung auch die Internationalität der Ausbildung sehr positiv bewertet wurde."

Dr. Oliver Kreis - Geschäftsführer Lehre des Departments Maschinenbau, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

„Als Unternehmerische Hochschule® legt das Management Center Innsbruck (MCI) größten Wert auf hohe Qualität und ausgezeichnete Beziehungen zu seinen Stakeholdern. Aus diesem Grund nutzen wir schon seit Jahren die von trendence durchgeführten Studierendenumfragen. Die Analysetools, zielgruppenspezifischen Auswertungen und professionell aufbereiteten Ergebnisse unterstützen uns dabei, gezielt an der Qualität von Lehre, Forschung und Services zu arbeiten und unser Leistungsportfolio laufend und konsequent weiterzuentwickeln.“ 

Mag. Brigitte Auer - Leiterin Qualitätsmanagement, Personalentwicklung & Recruiting, Management Center Innsbruck (MCI)

"Als langjähriger Partner des trendence Instituts arbeiten wir intensiv mit den Ergebnissen. Diese geben uns hilfreiche Informationen für die Bereiche Qualitätsmanagement in Studium und Lehre sowie für die (Re-)Akkreditierung unserer Studiengänge. Auf diesem Wege erfahren wir auch einiges darüber, wie sich unsere Studierenden den Einstieg in das Berufsleben vorstellen und wie wir sie als Hochschule dabei unterstützen können. Ferner geben uns die jährlichen Ergebnisse des trendence Schülerbarometers einen Einblick in die Erwartungen und Vorstellungen der zukünftigen Studierenden und sind ein wichtiger Bestandteil unseres Hochschulmarketings."

Dr. Jürgen Blank – Geschäftsführer Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, TU Kaiserslautern

"Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft nimmt schon seit einigen Jahren am trendence Graduate Barometer teil. Durch die Studie erfahren wir viel über unsere Studierenden: Was bringen sie mit? Was ist ihnen im Hinblick auf eine spätere Beschäftigung wichtig? Inwieweit erfüllen wir die Erwartungen unserer Studierenden an die Hochschulausbildung? Die Ergebnisse und die Analysen von trendence sind für unsere Hochschule sehr aufschlussreich und werden verstärkt zur Qualitätsentwicklung genutzt."

Gabriele Moll - Qualitätsmanagement, HTW Karlsruhe

"Der trendence Graduate Barometer ist für uns als Hochschule besonders aufschlussreich, indem er nicht nur über die Erwartungen der Studierenden an unsere Hochschule und ihre Bewertungen unserer Leistungen informiert, sondern auch eine Art Stimmungsbarometer ist und zeigt, welche Erwartungen unsere Studierenden an das spätere Berufsleben haben. Für uns als Fachhochschule ist dies umso mehr relevant, da unser primärer Auftrag in der praxisrelevanten Ausbildung liegt."

Mag. Ulrike Prommer - Geschäftsführerin, IMC Fachhochschule Krems

"Wir freuen uns außerordentlich über die Ergebnisse der aktuellen trendence-Studie, die im bundesweiten Vergleich eine sehr hohe Zufriedenheit der HHL-Studierenden widerspiegelt. Unser hochmotiviertes Team arbeitet permanent daran, unseren Studierenden die bestmögliche Guidance für den Einstieg in ein erfolgreiches und auch erfülltes Berufsleben zu geben."

Martina Beermann - Director Employer Relations/Career Service, HHL Leipzig

"Die Ergebnisse der trendence-Befragung von Studierenden vor dem Abschluss ihres Studiums sind eine gute Ergänzung zu unsren eigenen Evaluationen. Besonders anschaulich sind die übermittelten Einzelkommentare von Studierenden unserer Hochschule. Für uns als Career Service ist vor allem der letzte Teil der Befragung zur "Kommunikation und Karriere" von Bedeutung, weil er Themen und Einstellungen von Studierenden, Absolventinnen und Absolventen widerspiegelt, wie wir sie besonders in der Einzelberatung erleben. Ein Feedback, das uns stärkt und motiviert."

Petra Maria Petridis - Leitung Career Service, TH Nürnberg

"Die OTH Regensburg beteiligt sich schon seit Jahren am trendence Graduate Barometer. Die Ergebnisse werden an der Hochschule in verschiedenen Organisationseinheiten, wie dem Qualitätsmanagement, dem Career Service und natürlich von den Fakultäten, mit großem Interesse gelesen. Für das Qualitätsmanagement sind besonders die Studierendenbewertungen der eigenen sowie der Vergleich zu den anderen teilnehmenden Hochschulen interessant. Durch diese Studie wird die Betrachtungsweise der Qualität von Studium und Lehre durch einen Blick von außen ergänzt. Sie vervollständigt somit die internen zentralen Evaluationen."

Prof. Dr. Wolfgang Bock - Vizepräsident für Studium und Lehre, OTH Regensburg

"Das trendence Graduate Barometer zählt bereits seit Jahren zum Fixpunkt des Befragungs- und Evaluierungskalenders der Fachhochschule des BFI Wien. Die Ergebnisse des Hochschulfeedbacks der Studierenden stellen einen wichtigen Benchmark mit anderen österreichischen und europäischen Hochschulen dar und helfen, uns weiter zu entwickeln. Die in der Zeitreihe beobachtbaren Trends hinsichtlich der Präferenzen unserer und europäischer Studierender bei der Arbeitgeberwahl oder zu Karrierevorstellungen bringen weitere wichtige Facetten ein."

Eva Maria Schlattau - Leiterin Qualitäts- und HR-Management, Fachhochschule des BFI Wien

"Das trendence Graduate Barometer ist ein wichtiger Bestandteil des Qualitätssicherungskonzeptes der FHWS. Die Ergebnisse der trendence-Befragungen ergänzen die interne Qualitätssicherung der Studiengänge und Fakultäten. Neben Erkenntnissen aus Hochschulstatistiken und Lehrveranstaltungsevaluationen bieten die Ergebnisse einen differenzierten  Blick auf Zufriedenheit, Qualität und Praxisbezug der Ausbildung und ermöglichen eine hochschulübergreifende, deutschland- und europaweite Einordung der eigenen Studienangebote. Der übersichtliche und gut strukturierte Ergebnisbericht liefert Anregungen für gezielte  Weiterentwicklungen in Studium und Lehre."

Prof. Dr. Gabriele Saueressig – Vizepräsidentin für Qualität und Hochschulentwicklung / CIO, FHWS Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Kontaktieren Sie uns!

Sie wollen an unseren Studien teilnehmen? Sprechen Sie uns an!


Christine Dietzsch
Head of Partner Relations

+49 (0)30 259 29 88-311
christine.dietzsch[at]trendence.com


Florian Hanel
Partner Relations Manager

+49 (0)30 259 29 88-618
florian.hanel[at]trendence.com