Datenbasiertes Employer Branding

Um im Dschungel aus Zielgruppeninteressen und Marketingkanälen den Überblick zu behalten, hilft letztendlich nur: Wissen statt Bauchgefühl. Oder anders gesagt, wenn Sie ein großes Budget für eine Employer-Branding-Kampagne ausgeben, sollten Sie vorher Ihre Zielgruppe genau kennen.
Als erfahrener Berater und strategischer Marktforscher sind wir für Sie da: Damit Ihre Kampagne bei den potenziellen Bewerbern gesehen und positiv bewertet wird, analysiert unsere Marktforschung alle relevanten Daten und spricht konkrete Handlungsempfehlungen aus.

Ihre Ansprechpartnerin

Helena Sikorski

Helena Sikorski

Account Managerin
 
+49 30 259 29 88-206
helena.sikorski@trendence.com

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Finden Sie den persönlichen Ansprechpartner für Ihr Unternehmen:

 

Daten als Grundlage für Ihr Employer Branding

Datenbasiertes Employer Branding
  1. Sie erhalten konkrete Handlungsempfehlungen für die strategische Planung Ihres Marketings: Mithilfe unserer Marktforschungs-Daten können wir Ihnen sagen, wo die Hebel am größten sind und wie Sie Ihre Aufgaben gezielt priorisieren.
  2. Sie können Ihre Kampagnen effizienter umsetzen: Wir zeigen Ihnen, was sich Ihre Zielgruppe wünscht und helfen Ihnen, die richtigen Kanäle zu wählen – für geringere Streuverluste, weniger Kosten und passendere Bewerbungen.
  3. Sie profitieren von einer unbestechlichen Evaluation: Wir lassen Ihre Zielgruppe sprechen – unverfälscht und ehrlich. Nur so erhalten Sie Daten, die wirklich aussagekräftig sind und Ihnen kontinuierliche Kosten- und Zeitersparnisse einbringen.

Diese Top-Arbeitgeber nutzen datenbasiertes Employer Branding

DB vertraut auf die Employer-Branding-Expertise von trendence

„Im Personalmarketing bei der Deutschen Bahn versuchen wir, ständig neue Wege zu gehen und innovative Konzepte auf den Markt zu bringen. Es ist für uns wichtig, First Mover zu bleiben, denn die Konkurrenz im Markt steigt rasant. trendence ist dabei für uns ein wertvoller strategischer Partner. trendence bietet uns die Zahlen, anhand derer wir unsere Strategie weiterentwickeln können.“

Steve Goodwin, Leiter Employer Branding und Personalmarketing bei der Deutschen Bahn
EY vertraut auf die Employer-Branding-Expertise von trendence

„In einem enger werdenden Arbeitsmarkt ist die Arbeitgeberattraktivität immer entscheidender. Aus diesem Grund – und um frühzeitig die richtigen Kandidaten für uns zu gewinnen und anzusprechen – brauchen wir Erkenntnisse darüber, wo wir mit unserer Arbeitgebermarke stehen und an welchen Hochschulen wir welche Attraktivität generieren. Die Datenanalytik von trendence hilft uns sehr dabei.“

Marcus K. Reif, ehem. Leiter Recruiting & Employer Branding bei EY
Voith vertraut auf die Employer-Branding-Expertise von trendence

„Unsere aktuellen Herausforderungen im Employer Branding liegen vor allem bei der Gewinnung von Facharbeitern. Gerade in Süddeutschland ist es schwierig, besonders im Vergleich zu den Automobilherstellern, an gute Facharbeiter aus dem technischen Bereich heranzukommen. Die Daten von trendence helfen uns zu sehen, welche Medien von den Facharbeitern genutzt werden.“

Robindro Ullah, ehem. Head of Employer Branding and HR Communication bei Voith
Claas vertraut auf die Employer-Branding-Expertise von trendence

„CLAAS gehört zu den Innovationstreibern in der Agrarbranche. Wir suchen immer mehr nach IT- und Elektronik-Talenten. Die trendence Daten unterstützen uns dabei, unsere Zielgruppen besser zu analysieren und zu verstehen sowie unsere Kommunikationsmaßnahmen danach strategisch auszurichten. Damit sind wir in der Lage noch zielgruppenadäquater Personalmarketing an unseren Zielhochschulen zu betreiben.“

Corinna Vielmeyer, Corporate HR Marketing bei CLAAS
Clifford Chance vertraut auf die Employer-Branding-Expertise von trendence

„Aus den Ergebnissen der trendence-Barometerstudien wissen wir, dass Aus- und Weiterbildung für unsere Zielgruppe, die Nachwuchsjuristen, eine sehr wichtige Rolle spielt. Diese Ergebnisse sind sehr hilfreich für uns, um weiter an unserem Image zu feilen, um die Qualität unserer Programme zu verbessern und um neue Maßnahmen zu entwickeln.“

Annette Maaßen, Leiterin Recruiting und HR Marketing bei Clifford Chance
Lufthansa vertraut auf die Employer-Branding-Expertise von trendence

„Wenn wir die Talente dafür gewinnen wollen, für die Lufthansa Group zu arbeiten, dann müssen wir sie so ansprechen, wie es für die jeweilige Zielgruppe angemessen ist. Wir müssen wissen, wie sie ticken, welche Themen sie interessieren und wie wir sie neugierig machen können auf die interessanten Aufgaben in unseren Geschäftsfeldern. Richtig funktioniert das nur auf einer soliden Datenbasis.“

Michael Tobler, Head of Corporate Employer Branding bei der Lufthansa Group

„Wir haben in jedem Jahr die Herausforderung, die top 15 Juristen eines Absolventenjahrgangs zu finden und müssen sie über eine sehr lange Zeit des Studiums begleiten. trendence hilft uns dabei, sehr genau zu unterscheiden, welches die High Potentials (...) sind und in welchem Stadium der Ausbildung sie sich gerade befinden. Außerdem können sie die Erwartungen speziell der Frauen extrahieren.“

Wolfgang Troll, Leiter Personal Noerr
KfW vertraut auf die Employer-Branding-Expertise von trendence

„Wir erarbeiten gerade eine komplett neue Employer Value Proposition für die KfW Bankengruppe. trendence hilft uns dabei, unsere Zielgruppen und unsere Außenwahrnehmung besser zu verstehen, so dass wir unsere Zielgruppen noch zielgenauer ansprechen können.“

John Hoppe, Teamleiter Personalmarketing und Personalgewinnung bei der KfW
Porsche vertraut auf die Employer-Branding-Expertise von trendence

„Wir richten aktuell unsere Employer Brand strategisch neu aus. trendence hilft uns dabei, genau zu erfahren, was die Zielgruppe möchte und wie sie uns als Arbeitgebermarke empfindet. Wir wollen herausfinden, wo es dazwischen Abweichungen gibt und woran wir noch arbeiten können und müssen. Dabei unterstützen uns die Daten von trendence ganz maßgeblich.“

Christoph Welz, Leiter Employer Branding bei Porsche
Thyssen Krupp vertraut auf die Employer-Branding-Expertise von trendence

„Unsere Projekte im Employer Branding sind momentan die Entwicklung einer Employer Value Proposition und unser Auftritt an den Hochschulen. Uns geht es um Themen wie Customer Journey, Touchpoints und Brand Experience – diese sind längst auch im HR-Marketing angekommen. Und trendence hilft uns dabei, unsere Kunden – die potenziellen Bewerber – zu verstehen.“

Helge Kroll, Head of Employer Branding bei ThyssenKrupp
Siemens vertraut auf die Employer-Branding-Expertise von trendence

„Wir haben eine angepasste Unternehmensstrategie und müssen auf veränderte Märkte reagieren. Deshalb ist es für uns aktuell wichtig, auch unsere Employer Value Proposition zu überarbeiten. In diesem Rahmen nutzen wir die trendence-Daten sehr stark, um zu sehen, wo wir stehen und wie wir von spezifischen Bewerber-Zielgruppen wahrgenommen werden.“

Christoph Knorn, Director Global Employer Branding bei Siemens

Nicht wie Sie als Arbeitgeber sind, sondern wie Sie als Arbeitgeber wahrgenommen werden, entscheidet über Ihren Recruiting-Erfolg.

Unsere Expertise im Überblick

3 Millionen

Befragte weltweit

400

Image-Analysen jährlich

400

Unternehmen im Vergleich

Relevante Fachbereiche

Wirtschaft, Ingenieurwesen, IT, Jura, Naturwissenschaften

Bedarfsspezifische Studien

Mitarbeiterbefragungen, Auftragsstudien, Campus-Check u. v. m.

94 Prozent

unserer Kunden sind zufrieden oder sehr zufrieden

Starten Sie jetzt Ihr datenbasiertes Employer Branding

Wie können Sie Fakten und Daten aus unserer Marktforschung für Ihr individuelles Employer Branding nutzen? Lassen Sie uns darüber reden!

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Studien und Produkten? Kontaktieren Sie uns!

trendence Institut GmbH
Friedrichstraße 67
10117 Berlin
Deutschland

Tel.: +49 (0)30 259 29 88-0
Fax: +49 (0)30 295 29 88-901
info@trendence.com