Die Top-Arbeitgeber der Wirtschaftswissenschaftler in Österreich

Seit 2007 befragt trendence junge Talente in Österreich nach ihren Wunscharbeitgebern und Karriereplänen. Rund 12.000 Studierende haben in diesem Jahr am trendence Graduate Baromter teilgenommen, darunter auch rund 3.100 Wirtschaftswissenschaftler. 

Sie interessieren sich auch für die Top-Arbeitgeber der Techniker in Österreich? Dann klicken Sie hier.

Das Ranking der Top-Arbeitgeber 2017

2017 Top-Arbeitgeber Prozent
1 Red Bull 10,9%
2 BMW Group 10,4%
3 Google 8,5%
4 Europäische Kommission 6,7%
5 Außenministerium 6,3%
5 Erste Bank und Sparkassen 6,3%
7 Wirtschaftskammer Österreichs 6,0%
8 Apple 5,4%
9 Oesterreichische Nationalbank 5,2%
10 Austrian Airlines 5,1%
11 BCG 5,0%
12 Deloitte 4,9%
12 EY 4,9%
14 adidas 4,7%
14 L'Oréal 4,7%
16 Daimler/ Mercedes-Benz 4,6%
16 Raiffeisen Zentralbank 4,6%
18 OMV 4,4%
18 voestalpine 4,4%
20 McKinsey 4,3%
20 PwC 4,3%
22 Hofer (ALDI) 4,2%
22 KPMG 4,2%
24 Porsche Holding 3,9%
25 Coca-Cola 3,7%
26 FINANZMARKTAUFSICHT 3,6%
26 Siemens 3,6%
28 A1 3,3%
29 Bosch Gruppe 3,2%
30 ORF 3,1%
30 Swarovski 3,1%
32 Microsoft 3,0%
33 Hilton Hotels & Resorts 2,5%
34 IKEA 2,4%
34 SAP 2,4%
36 Andritz 2,3%
36 Bank Austria 2,3%
38 Magna Steyr 2,2%
39 Airbus Group 2,1%
39 Deutsche Bank 2,1%
39 ÖBB 2,1%
42 Brau Union 2,0%
42 Procter & Gamble 2,0%
44 Allianz Gruppe 1,9%
44 KTM GROUP 1,9%
44 Peek & Cloppenburg 1,9%
44 REWE 1,9%
48 dm-drogerie markt 1,7%
49 Fischer Sports 1,6%
50 Unilever 1,5%
51 Accenture 1,4%
51 Rosenbauer 1,4%
51 Volkswagen Group 1,4%
54 Atomic Austria 1,3%
54 Nestlé 1,3%
54 Verbund 1,3%
57 Spar Gruppe 1,2%
58 Baxter 1,1%
58 Bayer 1,1%
58 Fronius International 1,1%
58 IBM 1,1%
58 Lidl 1,1%
58 Mondelez 1,1%
64 Anton Paar 1,0%
64 Henkel 1,0%
64 Strabag 1,0%
67 Sandoz 0,9%
67 T-Mobile / T-Systems 0,9%
69 Austrian Power Grid 0,8%
69 Gebrüder Weiss 0,8%
69 Johnson & Johnson 0,8%
69 Liebherr 0,8%
69 Sony 0,8%
69 TPA 0,8%
69 Wiener Städtische Versicherung 0,8%
76 General Electric 0,7%
76 Mars 0,7%
76 Mondi 0,7%
76 Novartis 0,7%
80 ASFiNAG 0,6%
80 BASF 0,6%
80 BILLA 0,6%
80 Bipa 0,6%
80 Generali 0,6%
80 Pfizer 0,6%
80 WALTER GROUP 0,6%
87 LeitnerLeitner 0,5%
87 Novomatic 0,5%
87 Oberbank 0,5%
97 Österreichische Post 0,5%
91 Agrana Beteiligungs-AG 0,4%
91 Danone 0,4%
91 EVN 0,4%
91 GlaxoSmithKline 0,4%
91 Philips 0,4%
91 Porr 0,4%
91 UNIQA 0,4%
91 Wiener Stadtwerke 0,4%
91 Zumtobel 0,4%
100 BAWAG P.S.K. 0,3%
100 KNAPP 0,3%
100 MPREIS 0,3%
100 Volksbank 0,3%
100 ZEB 0,3%
100 ZKW Group 0,3%

Die Wunscharbeitgeber der Digitals

Wie gut überzeugen die Arbeitgeber die digitalen Talente? Wir haben es untersucht. Wie gut jeder einzelne der Top-Arbeitgeber die Digitals von sich überzeugt, können Sie im Ranking der Top 100 Arbeitgeber nachlesen:

Das Ranking der Top 100 Arbeitgeber der österreichischen Wirtschaftswissenschaftler herunterladen (PDF).

Top-Arbeitgeber der High Potentials

2017 Top-Arbeitgeber Prozent
1 BMW Group 9,9%
2 Oesterreichische Nationalbank 9,5%
3 Bosch Gruppe 9,2%
4 Deloitte 8,3%
5 EY 8,2%
6 Europäische Kommission 7,4%
7 McKinsey 7,1%
8 Erste Bank und Sparkassen 6,8%
9 BCG 6,6%
10 Verbund 6,5%
11 SAP 6,2%
12 Außenministerium 6,1%
13 Siemens 6,0%
14 OMV 5,8%
15 Austrian Airlines 5,5%
15 Red Bull 5,5%
17 Unilever 5,1%
18 Austrian Power Grid 4,8%
19 Rosenbauer 4,7%
20 Andritz 4,6%
21 adidas 4,5%
21 ASFiNAG 4,5%
23 Bank Austria 4,2%
24 voestalpine 3,9%
25 Microsoft 3,8%
26 Hofer (ALDI) 3,6%
27 Google 3,5%
27 PwC 3,5%
29 Airbus Group 3,4%
30 REWE 3,1%
31 IBM 3,0%
32 Raiffeisen Zentralbank 2,9%
32 Wirtschaftskammer Österreich 2,9%
34 ÖBB 2,8%
34 Procter & Gamble 2,8%
36 Accenture 2,7%
36 KPMG 2,7%
38 Gebrüder Weiss 2,6%
39 General Electric 2,5%
39 Lidl 2,5%
39 Wiener Stadtwerke 2,5%
42 Daimler/ Mercedes-Benz 2,4%
43 BearingPoint 2,3%
43 FINANZMARKTAUFSICHT 2,3%
43 Fronius International 2,3%
43 Henkel 2,3%
43 Porsche Holding 2,3%
43 T-Mobile / T-Systems 2,3%
43 Zumtobel 2,3%
50 Anton Paar 2,1%

High Potentials sind deutlich leistungsbereiter, belastbarer und flexibler als andere Studenten und bringen mehr digitales Know-how mit – es gibt also viele Gründe, weshalb High Potentials so wertvoll sind und damit auch eine besondere Zielgruppe im Employer Branding und Personalmarketing. Als High Potentials gelten Studierende mit Auslands- und Praxiserfahrung, sozialem oder politischem Engagement sowie exzellenten akademischen Leistungen – sie müssen zu den besten 25 Prozent ihres Jahrgangs gehören.

Das Ranking der Top 50 Arbeitgeber der österreichischen High Potentials der Wirtschaftswissenschaftler herunterladen (PDF).

Die Top-Arbeitgeber der Studierenden stellen sich vor


Unser Medienpartner


Weitere Medienberichte



Ihr Unternehmen ist in den Top 100?